22. Januar 2010

Mein Motor ist zurück

Hier noch mein Wochenrückblick. Gleich zu Beginn das erfreuliche. Mein Motor ist fertig (493 Stroker) und auch schon zurück in der Werkstatt. Peter (www.p-s-r.com) hat eine klasse Arbeit geleistet. Ich kann den ersten Start kaum erwarten. :)



Bleiben wir auch gleich beim neuen Triebling. An der Valley Pan (oberen Ölwanne) hatte Peter nicht mit Dichtmasse gespart und jene entfernte ich vorsichtig. Im Anschluß habe ich auch gleich die vordere und hintere Stütze verschraubt. Natürlich wurden jene vorher neu lackiert, mit dabei auch die Flexplate.



Zwischenzeitlich war auch die nächste Lieferung vom Olli (www.moparshop.de) eingetroffen und ich konnte mich an den Coupler machen (Verbindungsstück zwischen Lenksäule und Lenkgetriebe). Das verschließende Blech inkl. Dichtung waren hinüber. Also mußte das bereits wieder eingebaute Lenkgetriebe noch mal raus um das Verbindungsstück abziehen zu können. Dann ging es ans Reinigen, war mächtig verdreckt von innen. Nach einer kleinen Verschönerung und den neuen Teilen war der Einbau dann schnell erledigt.



Der Motor hatte schon eine Schicht neuen Lack bekommen und es mußte noch eine rauf. Ich war fast drei Stunden damit beschäftigt den Motor abzukleben. Unglaublich wie viele Ecken, Kanten und Löcher es gibt, viel Fummelei und nichts für schwache Nerven. Leider bekam die Ansaugspinne dennoch etwas ab, aber die kleinen Flecken am Rand werde ich noch entfernen.



Unschöne Nachrichten gab es auch. Ein Gewinde des Wasserpumpen- gehäuses sah nicht gut aus und beim Schraubentest brach die Stelle, also ein neues Alu-Gehäuse bei Olli geordert. Ein großer Gewichtsun- terschied, vor allem weil das alte Gehäuse immens schwer ist.



Zum erfolgreichen Wochenabschluß wollte ich mal sehen wie sich ein paar Teile am überholten Motor machen und habe Krümmer, Wasserpumpengehäuse und Ventildeckel mal angeschraubt. Kann sich jetzt schon sehen lassen. :)

Kommentare:

  1. Hi Chris, der Motor sieht ziemlich geil aus.

    Muss man da nicht aufpassen weil der doch ziemlich warm wird und der Lack das mitmachen muss - Was hast Du da genommen?

    viele Grüße

    Marco

    AntwortenLöschen
  2. hallo marco!
    finde ich auch, ein originales chrysler-blau würde da nicht ins farbschema passen. hemi-orange schon gar nicht. :)
    die farbe ist hitzebeständig. gibt es im handel ganz normal zu kaufen. ebenso für die krümmer.
    gruß, chris

    AntwortenLöschen